Weinberg-Kirche

Geschichte

14. Feb. 1947 Errichtung der Pfarrstelle für Elmschenhagen-Nord
04. Dez. 1955 Einweihung des Gemeindehauses am Weinberg
10. März 1961 Teilung der Kirchengemeinde Elmschenhagen in zwei selbständige Gemeinden: “Elmschen-hagen-Nord” und “Elmschenhagen-Süd”
08. März 1962 Die Kirchengemeinde Klausdorf wird ausgegliedert und selbständig
08. Januar 1963 Umbenennung der Kirchengemeinde Elmschenhagen-Nord in “Elmschenhagen-Weinberg”
seit 1967 Gemeindesaal Weinberg regelmäßige Predigtstätte der Gemeinde
24. Mai 1973 Grundsteinlegung für den Anbau: Kinderstube, Küche und Clubraum
20. Juli 1973 Richtfest des Anbaus
17. Februar 1974 Einweihung des Anbaus
01. März 1974 Beginn der Kinderstube Weinberg
01. Januar 1977 Gründung der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche
21. Sept. 1984 Grundsteinlegung für die Weinbergkirche
24. März 1985 Glockenweihe
16. Juni 1985 Einweihung der Weinbergkirche
01. Januar 2002 Die Kirchengemeinde Elmschenhagen-Weinberg fusioniert mit der Stephanus-Gemeinde (Kroog) sowie der Maria-Magdalenen-Gemeinde (Elmschenhagen-Süd, Wellsee und Rönne) zur Ev.-Luth. Trinitatisgemeinde Kiel. Die neue Gemeinde ist flächenmäßig sowie von der Zahl der Mitglieder her die größte im Kirchenkreis Kiel. Aus der Weinberg-Gemeinde wird der Gemeindebezirk “Weinberg-Elmschenhagen Nord”.
01. Juni 2004 Der Bezirk wird erweitert um die Straßen Preetzer Straße, Großer Kamp, Kreuzkamp, Feldscheide und Nelkenweg. Preetzer Straße bzw. B76/202 bilden nunmehr die Südgrenze des Bezirks Weinberg.

Öffnungszeiten jeden Sonntag 10:00 Uhr – 18:00 Uhr.

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanus-Kirche, die Weinberg-Kirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 11.000 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüros

Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Tel 0431-78 64 00

Stephanus-Kirche
Stephanie Peper
Tel 0431-78 73 96

Weinberg-Kirche
Stephanie Peper
Tel 0431-78 10 20