Workshop -mit Kompost Klimawandel stoppen!-  24.April 14:30-17:00 Uhr

Workshop -mit Kompost Klimawandel stoppen!- 24.April 14:30-17:00 Uhr

Mit Kompost den Klimawandel stoppen –
Workshop auf Ende Aprilverschoben!

Coronabedingt konnte dieser Workshop im Februar, März und April  nicht stattfinden  –

Hoffentlich “wird es diesmal was”!

Nocheinmal lädt das Frauenwerk ein:
Jede und jeder kann den Klimawandel positiv beeinflussen – dieser Workshop zeigt, was wir selber tun können! Zum Beispiel gesunde Böden schaffen, die ein maßgeblich wichtiger Speicher für CO2 aus der Atmosphäre sind.

Welche Möglichkeiten gibt es eigentlich, auch schon in einem kleinen Garten (oder Balkon), einen eigenen Kompost herzustellen? Was ist eigentlich Bokashi? Wie macht man mit Pflanzenkohle besonders wertvollen Humus? Wofür sind Jauchen gut? Was ist samenfestes Saatgut?

Und wieso kann man mit all diesem Wissen einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten?

Der Workshop gibt viele Informationen und Gelegenheit zum praktischen Ausprobieren. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, Saatgut alter samenfester Sorten zu bekommen oder zu tauschen. Helfen Sie mit, seltene Gemüsesorten zu erhalten! Leisten Sie mit Ihrem Garten oder Balkon einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz!

Der Workshop wird angeboten vom Frauenwerk Altholstein und ist Teil des Projektes „Mut wächst – Klimabewusstsein erden!“

Workshop “Mit Kompost Klimawandel stoppen!”

Samstag, 24.04.2021, 14.30 – 17.00 Uhr,
Ort: Ev.-Luth. Trinitatisgemeinde Kiel,
Gemeindegarten Maria Magdalenen Kirche, Im Dorfe 1, Kiel

Referentin: Dr. Inga Hillig-Stöven, Frauenwerk der Nordkirche
Organisation: Chantal Schierbecker, Frauenwerk des Kirchenkreises Altholstein

Eine Anmeldung unter frauenwerk@altholstein.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl notwendig.

Unter diesem Link:  Saatgutliste  auf der Seite von Klima-erden finden Sie verschiedene samenfeste Gemüsesorten.
In kleinen Mengen kann Saat dieser Sorten kostenlos im Rahmen des Projektes “Mut wächst- Klimabewusstsein erden” versendet werden.

 

Schreibe einen Kommentar