Kirchenhüter *innen gesucht!

Kirchenhüter *innen gesucht!

Kirchen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und locken viele Besucher*innen. Menschen mögen es, in eine offene Kirche hinzuschauen, sie zu besichtigen oder einfach einen Moment in der Stille zu verweilen. Manche zünden eine Kerze an, beten und machen sich Gottes Nähe bewusst!
Im Rahmen des Gemeindeentwicklungsprozesses hat der Kirchengemeinderat beschlossen, die Öffnung der Trinitatis- Kirchen wieder zu ermöglichen. Kirchen können aber nur offen sein, wenn es Ehrenamtliche gibt, die sie betreuen – am besten ein ganzes Team! Trinitatis sucht „Kirchenhüter“!
Nach intensiver Beratung durch die Arbeitsstelle „Tritt ein!“ der Nordkirche gibt es nun ein Konzept mit unterschiedlichen Öffnungszeiten und -bedingungen je nach Kirche.
In Maria-Magdalenen soll die Kirche ganztägig geöffnet sein. Hier wäre Ihre vornehmliche Aufgabe das Auf- und Abschließen und zwischendurch über den Tag mal „nach dem Rechten“ zu sehen.
Stephanus soll zunächst nur einmal in der Woche für einige Stunden geöffnet werden. Hier braucht es eine Betreuung während der gesamten Öffnungszeit.
Für die Weinbergkirche haben sich die Erzieherinnen der Kita freudig bereit erklärt, die offene Kirche zu unterstützen, so dass die Weinbergkirche vormittags geöffnet werden kann. Und die Kita-Kinder dürfen als kleine Kirchenwächter mithelfen!
Wenn Sie Interesse haben, kann Ihr Engagement als Kirchenhüter auch weiter gehen: Mitgestaltung von Angeboten, Präsenzzeiten während der Öffnung als Ansprechpartner*in für Besucher*innen. Oder Sie machen eine Fortbildung als Kirchenführer*in.
Wenn Sie Zeit & Lust haben, Teil des „Kirchenhüter-Teams“ zu werden, melden Sie sich bitte über das Gemeindebüro oder bei Pastorin von Gehren. Oder kommen Sie zum ersten Info-Treffen für alle Interessierten!
Erstes Info-Treffen „Offene Kirche“ für alle interessierten Kirchenhüter *innen
Dienstag, 8. Oktober, 17.00 Uhr im Gemeindehaus Maria-Magdalenen-Kirche (Im Dorfe 1)

Der Öffentlichkeitsausschuss

Menü schließen