Ideen zur Gestaltung gesucht

 

Neue Mitglieder für neue Lebendigkeit –

Der Verein zur Ausgestaltung der Maria-Magdalenen-Kirche wirbt um neue Mitglieder.

 

Die bunten Fenster von Hans-Gottfried von Stockhausen in der Maria-Magdalenen-Kirche sind durch den Verein zur Ausgestaltung der Maria-Magdalenen-Kirche finanziert worden. Ein Beispiel der bisherigen Anschaffungen. Der gemeinnützige Verein will nun einige weitere große Ziele verwirklichen. So soll das Gelände um die Kirche herum zu einem Kirchgarten gestaltet werden. Hier will der Verein mithelfen, Ideen zu entwickeln. Der neue Vereinsvorstand unter dem Vorsitz von Michael Rapp ist sich der Verantwortung für die älteste neugotische Kirche in Kiel bewusst.  „Wir wollen dem Verein wieder neue Lebendigkeit geben. Dafür brauchen wir auch neue Mitglieder“.
Nähere Informationen erhalten Sie beim Kirchenbüro im Gemeindehaus Maria-Magdalenen-Kirche.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanuskirche, die Weinbergkirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 8.500 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüro

Hauptbüro an der Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Im Dorfe 1
24146 Kiel
Tel 0431-78 64 00