Ein Fisch am Weinberg

Vor fast 2000 Jahren benutzten Christen das Symbol eines Fisches als Geheimzeichen, um sich gegenseitig zu erkennen, ohne der Verfolgung des römischen Staates zum Opfer zu fallen.

Das griechische Wort „Ichthys“ bedeutet übersetzt „Fisch“ und stellt gleichzeitig eine Abkürzung für das Glaubensbekenntnis der erster Christen dar. Die Buchstaben von Ichthys sind Anfangsbuchstaben der Wörter: Iesous (Jesus), Christos (Christus) Theou Yios (Gottes Sohn), Soter (Retter).

Heute findet man das Symbol selten mit dem Finger in den Sand gemalt, sondern vielmehr auf Autos geklebt…. – und jetzt am Weinberg!

Die Hauptkonfirmanden des Bezirks Weinberg haben dieses Symbol auf dem Gelände neben der Kirche mit Pflastersteinen gestaltet. Zunächst galt, es den Fisch mit einer Farbsprühdose auf dem Rasen zu markieren, um dann diesen Bereich auszuheben. Anschließend wurde die Grube mit Vlies ausgelegt und dann der Fisch mit den entsprechenden Steinen gestaltet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Schauen Sie doch mal vorbei und sehen Sie selbst!

Natascha Hilterscheid

In unserer Galerie finden Sie Bilder zu der tollen Aktion

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanuskirche, die Weinbergkirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 8.500 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüro

Hauptbüro an der Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Im Dorfe 1
24146 Kiel
Tel 0431-78 64 00