Trauung


Die kirchliche Trauung

Eine kirchliche Trauung sollte rechtzeitig (ca. 2 Monate vorher) angemeldet werden. Beide Brautleute müssen einer Kirche angehören. Sollte das nicht der Fall sein, besteht auch die Möglichkeit, anlässlich der Trauung wieder in die Kirche einzutreten. Trauungen finden in der Regel Freitag nachmittags statt. Am Sonnabend trauen wir nur, wenn Braut und / oder Bräutigam in unserer Kirchengemeinde wohnen oder aus ihr stammen.

Immer häufiger nachgefragt werden auch Gottesdienste zur Goldenen Hochzeit. Dem Wunsch kommen wir gern nach. Alle Gottesdienste sind kostenlos. Wir bitten lediglich um eine Gabe in die Sammelbüchsen, die einem Zweck zufließen, den wir zusammen mit den Brautleuten festlegen können.
Die meisten Paare planen ihre Hochzeit von langer Hand. Alles soll perfekt sein, der Termin soll stimmen, die Gäste Zeit haben, ein Raum zum Feiern gefunden werden – und eine Kirche.

Paare, die eine kirchliche Trauung planen, sagen uns immer wieder, dass die Trauung in der Kirche, die Hochzeit in weiß, für sie der wichtigste Moment ist. Für sie ist die kirchliche Trauung feierlich, romantisch, ein Bild ihrer Liebe, Bitte um Gottes Segen und ein einmaliger Moment, in dem sie sich ihren Familien und Freunden als Braut und Bräutigam zeigen. Für all das und viel mehr soll Raum und Zeit sein.

Der Traugottesdienst

Ein Traugottesdienst ist eine Segenshandlung anlässlich der Eheschließung. Das Brautpaar betritt übrigens bereits als Ehepaar die Kirche. Daher fehlt übrigens die Frage, die einige aus amerikanischen Filmen kennen: “Wer etwas gegen diese Eheschließung einzuwenden hat, sage es jetzt oder schweige für immer!” Das ist durch das Aufgebot erledigt.

Die Anmeldung zur kirchlichen Trauung wird unterschiedlich gehandhabt: In manchen Gemeinden können Sie sich zur kirchlichen Trauung erst verbindlich anmelden, wenn Sie die Aufgebotsbescheinigung des Standesamtes haben. In der Trinitatisgemeinde gehen wir allerdings davon aus, dass Sie eine angemeldete Trauung auch feiern wollen. Somit akzeptieren wir auch Anmeldungen vor der Aufgebotsbescheinigung, also etwa im November für den kommenden Juni!

Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro oder bei einem der Pastoren an. Hier wird dann ein Gesprächstermin zur Vorbereitung des Gottesdienstes vereinbart. Bei diesem Gespräch erfahren Sie, wie Ihr Trauungsgottesdienst ablaufen könnte. Natürlich versuchen wir Ihre Wünsche umzusetzen.

Wichtige Dokumente für die Trauung

Bitte klicken Sie auf den Button und laden sich die für eine Trauung notwendigen Dokumente im pdf-Format herunter. Falls Sie kein Adobe Acrobat Reader zum Ansehen und Ausdrucken der Dokumente haben, können Sie das Programm hier kostenlos herunterladen.

Trauung PDF Download

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanus-Kirche, die Weinberg-Kirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 11.000 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüros

Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Tel 0431-78 64 00

Stephanus-Kirche
Stephanie Peper
Tel 0431-78 73 96

Weinberg-Kirche
Stephanie Peper
Tel 0431-78 10 20