Konfirmation

Mit Teamern auf dem Weg

Konfirmandenarbeit hat sich grundlegend geändert. Alte Leute erinnern sich noch an autoritär geführten Unterricht, bei dem in erster Linie abfragbares Wissen gelernt wurde. Man ging in der Regel hin, weil es Tradition war. Inzwischen entscheiden sich viele Jungen und Mädchen freiwillig, ob sie konfirmiert werden wollen. Die Konfirmandenzeit muss attraktiv sein.
Die Teilnehmenden wollen ihren eigenen Weg finden und Kirche als ihren Lebensraum entdecken und gestalten. Sie wollen etwas erleben. Dazu gehören Milieu-übergreifende Gemeinschaftserfahrungen, Ruhemomente mit Gebet und Segen, Musik und spannende Aktionen.
In Trinitatis gibt es ein einheitliches Modell mit Gruppenstunden, die zweiwöchentlich stattfinden. Sie werden ergänzt durch ein KonfiCamp: Alle Gruppen eines Jahrgangs fahren gemeinsam weg.
Alle Schritte während der Konfirmandenzeit werden von den Pastor*innen gemeinsam mit Teamern gestaltet, die eine ehrenamtliche Ausbildung durchlaufen oder einen Jugendleiterschein (Juleica) haben. Sie leiten Spiele an, begleiten Kleingruppen und machen vielfältige Methoden oft erst möglich.
Die Hauptkonfirmand*innen, die bald konfirmiert werden, fahren nach Westensee. Am 31. März werden sie den Gottesdienst in Stephanus gestalten.
Die Vorkonfirmand*innen – mit Teamern etwa 70 Personen – reisen im November zum Koppelsberg.
Die Gemeinde unterstützt diese Fahrten finanziell.
In der Osternacht am 20. April werden Konfirmand*innen und Geschwister getauft.
Mit vielen Eltern wünschen wir, dass die Jugendlichen neben sozialen Kompetenzen auch Vertrauen in Gottes Liebe gewinnen und gestärkt durchs Leben gehen.

Pastor Tilman Lautzas

Allgemeines zur Konfirmation in unserer Gemeinde

Die Konfirmation wird im Rahmen eines Festgottesdienstes vollzogen, in dem Jugendliche im Alter von in der Regel 14 Jahren ihren Glauben durch das öffentliche Sprechen des apostolischen Glaubensbekenntnisses bekräftigen sollen. Damit wird an ihre Taufe als Kind angeknüpft, bei der Eltern und Paten stellvertretend für sie den Glauben bekannt haben. Das Konfirmationsalter wird davon bestimmt, dass Jugendliche mit Vollendung des 14. Lebensjahres das Alter ihrer Religionsmündigkeit erreicht haben und nun selbst über ihre Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft entscheiden und bestimmen können.

Die Konfirmation ist gewöhnlich mit einem Familienfest und Geschenken verbunden. Die Konfirmanden empfangen den Segen durch Handauflegung sowie einen biblischen Konfirmationsspruch.

Mit der Konfirmation erhalten die Jugendlichen verschiedene Rechte:

  • sie dürfen nun überall am Abendmahl teilnehmen
  • sie dürfen nun Paten werden
  • sie erhalten das aktive und passive Wahlrecht zu den Kirchenwahlen
  • sie dürfen eine Nottaufe vollziehen
  • sie dürfen kirchlich heiraten

Für aktuelle Fragen zur Anmeldung zum Konfirmadenunterricht wenden sie sich bitte an unsere Gemeindebüro an der Maria-Magdalenen-Kirche (Mo-Fr 09-12 Uhr, Mo-Mi 14-16, Do 16-19 Uhr).

Wichtige Dokumente für die Konfirmation

Bitte klicken Sie auf den Button und laden sich die für die Konfirmation notwendigen Dokumente im pdf-Format herunter. Falls Sie kein Adobe Acrobat Reader zum Ansehen und Ausdrucken der Dokumente haben, können Sie das Programm hier kostenlos herunterladen.

Konfirmation PDF Download
Anmeldetermine zum Konfirmandenunterricht:
Sie finden die Anmeldetermine jeweils als Beitrag auf der Startseite, sobald sie feststehen.
Schauen Sie bitte auch immer in den Gemeindebrief!

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanuskirche, die Weinbergkirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 8.500 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüro

Hauptbüro an der Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Im Dorfe 1
24146 Kiel
Tel 0431-78 64 00