28.10. Gemeindeversammlung / das ausführliche Protokoll ist online


Am 28.10.2018 lud der Kirchengemeinderat alle Gemeindeglieder in das Gemeindehaus der Stephanuskirche zu einer Gemeindeversammlung ein.

Nach dem sonntäglichen Gottesdienst in der Stephanus Kirche kamen über 50 Gemeindemitglieder zur
2. Gemeindeversammlung in diesem Jahr. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Monate berichtete der Vorsitzende des Kirchengemeinderates (KGR), Michael Ohm, über den jetzt beginnenden Gemeindeentwicklungsprozess. Als erste Veranstaltung ist eine Klausurtagung des KGR am 2.und 3. November geplant. „Dieser Prozess“, so Michael Ohm, „ist jedoch keine exklusive Veranstaltung des KGR.
Die Gemeinde wird in die Ideen und Entwicklungen dieses Prozesses, der sich über mehrere Jahre erstrecken wird, jederzeit sehr eng eingebunden sein.“ Über Form dieser Einbindung könne man jetzt allerdings noch nicht viel sagen, da man noch ganz zu Beginn dieses Prozesses stehe.
Im Anschluss an den Vorsitzenden stellten die einzelnen Ausschüsse des KGR sich und ihre gegenwärtigen Aufgaben vor.
Bei den anschließenden Fragen der Gemeindemitglieder zeigte sich ein großes Interesse am Gemeindeentwicklungsprozess sowie der Wunsch, daran umfassend beteiligt zu werden. Des Weiteren wünschen sich die Gemeindemitglieder wieder mehr Sonntagsgottesdienste oder auch alternative Andachtsformen. Hinterfragt wurde auch die finanzielle Situation der Gemeinde.
Das ausführliche Protokoll kann  im Sekretariat eingesehen werden oder Sie finden es hier: http://www.trinitatis-kiel.de/wp-content/uploads/2018/11/Protokoll-Gem_Vers-28.10.2018.pdf

 

Wir über uns

Zur Trinitatisgemeinde Kiel gehören die
drei Kirchen: Maria-Magdalenen-Kirche, Stephanuskirche, die Weinbergkirche und drei Gemeindezentren, die im Januar 2002 fusionierten. Die Gemeinde umfasst die etwa 8.500 evangelisch-lutherischen Christ_innen der Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und Rönne. Wir konnten seit der Fusion viele Jahre Erfahrungen sammeln, aber noch immer sind wir neugierig und offen für Anregungen. Deswegen sind wir angewiesen auf kritisch-solidarische Rückmeldung sowie auf normale und verrückte Ideen, mit denen unser Gemeindeleben bereichert werden kann.

So finden Sie zu uns


Größere Kartenansicht

Kontakt Kirchenbüro

Hauptbüro an der Maria-Magdalenen-Kirche
Christine Kreß-Lindenberg
Im Dorfe 1
24146 Kiel
Tel 0431-78 64 00